Aktuelles

Günter-Wöhe-Schulen für Wirtschaft laufen für Schüler im Benin

Im Mai 2018 fand traditionell der Benefizlauf für Schülerinnen und Schüler aus dem Benin statt. Gemeinsam hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Handelsschule für das Hilfsprojekt „EFB-Benin.de“  entschieden.

Dabei handelt es sich um einen im Saarland ansässigen Verein, der das Ziel verfolgt, dass die Menschen in Benin mittelfristig in die Lage versetzt werden, unabhängig und eigenständig zu werden. Dabei stehen Projekte der gesundheitlichen Vorsorge, der Bildung für alle Kinder, der beruflichen Ausbildung für Jungen und Mädchen u.v.m. im Mittelpunkt.
Die Spendengelder des Laufes gehen an ein Projekt, mit dem Mädchen unterstützt werden, die Schule besuchen zu können.

Während des Laufes ging es darum, möglichst viele Runden um den Weiher des Deutsch-Französischen-Gartens (1 km) zu schaffen. Im Vorfeld hatten die Schüler Spender pro gelaufene Runde gesammelt und mussten nach dem Lauf die entsprechenden Beträge einsammeln.
Dabei waren Jeromé  aus der H 10 b mit 24 Runden, dicht gefolgt von Leonardo Weber aus der H 10a mit 23 Runden Spitzenreiter.
Zusammen schafften die Schülerinnen und Schüler über 700 gelaufene Runden.

Die Spenden werden im September im Zusammenhang mit einem Vortrag dem Verein übergeben.

Bericht: Silke Dubois